ch
de

Gefran auf der SaMoTer 2017: im mittelpunkt stehen die plug&play-sensoren für sicherheit, qualität und produktivität

21. Februar 2017

Gefran, seit über 50 Jahren führend in der Entwicklung und Herstellung von Sensoren für den industriellen und mobilhydraulischen Einsatz, nimmt an der dreißigsten Ausgabe von SaMoTer, der internationalen dreijährlichen Fachmesse für Erdbewegungsmaschinen im Baustellen- und Bauwesen teil, die in Verona vom 22. bis 25. Februar (Halle 7 - Stand C3) ausgetragen wird.

Der Katalog der Sensoren für mobilhydraulische Anwendungen von Gefran bietet ein komplettes Sortiment von Plug & Play-Lösungen für die extrem genaue Messung von Drehung, Neigung, linearer Position, Druck- und Kraft/Verformung. Die Gefran Produkte unterscheiden sich durch ihre maximale Anwendungsvielfalt und können unter anderem an Straßenfertigern, Arbeitsbühnen und Baggern installiert werden.

In Verona präsentiert Gefran eine Reihe von Neuigkeiten, die das bereits große Angebot an Sensoren noch weiter bereichern und jetzt noch sicherer und zuverlässiger machen.

Die Winkelsensoren GR, die Neigungssensoren GI und die Drucksensoren KH sind mit Digitalausgang im Feldbus CAN J3919 erhältlich und die Drucksensoren haben das UL-Zertifikat erhalten.  Darüber hinaus haben die Drehpositionsgeber mit Hall-Effekt der GR-Reihe die Zulassung E1 erhalten, die zusammen mit dem Zertifikat SIL2 (über den Industriedruck) dazu beitragen, das hohe Sicherheitsmaß des Fahrzeugs während der Manövriertätigkeiten wie Stabilisierung, Drehung und Neigung des gesamten Fahrzeugs oder eines Teils davon sowie die nicht weniger wichtige Sicherheit des Bedieners in allen heiklen Arbeitssituationen, die für diese Anwendungen typisch sind, zu gewährleisten.

Die Gefran Sensoren sind ideal für die Ausstattung der gesamten Maschine: die absoluten GRA und GRN Hall-Effekt-Winkelsensoren sind mit und ohne Welle, mit einer Umdrehung erhältlich. Die ein- und zweiachsigen Neigungsmesser (XY/360°) sind alle mit MEMS-Technologie ausgestattet und in den Versionen GIB, GIG (General Purpose auch in der Version mit Relais) und GIT erhältlich, je nach den Leistungsanforderungen des Kunden. Der neue GSF, der verdrahtete Wegaufnehmer in potentiometrischer Technologie, unterscheidet sich durch seine geringen Abmessungen und die hohe Festigkeit.

Alle sind mit digitalem Kommunikationsprotokoll CANOpen und CAN J1939 ausgestattet und in den Versionen Einzel oder Redundant erhältlich. Die Gefran Sensoren zeichnen sich auch durch ihre Zuverlässigkeit und Robustheit aus: das Gehäuse ist aus solidem PBT und weist Stoßfestigkeit und Lösungsmittelbeständigkeit auf. Es ist außerdem UV-lichtbeständig und gewährleistet eine ausgezeichnete Stabilität gegenüber Temperaturschwankungen. Mit diesen Eigenschaften und den reduzierten und kompakten Abmessungen erfüllen die Gefran Sensoren das Bedürfnis der Kunden nach einem einzigen Anbieter mit einer breiten Auswahl an Qualitätsprodukten mit minimalem Wartungsbedarf für den Einsatz in diesen extremen Umgebungen.

Gefran service

Fly Talent Academy

Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, jeden Einzelnen bestmöglich nach seinen Talenten zu fördern. Aus diesem Grund haben wir FLY, die Talent Academy von Gefran gegründet. Die Mission von FLY ist es, das Geschäft von morgen aufzubauen und damit Wert für den Konzern und die Menschen von heute zu schaffen.