ch
de

MIKOSIS - Steuersystemen und Schaltanlagen für Aufzüge

MI-KO-SIS, ein führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Steuersystemen und Schaltanlagen für Aufzüge, hat eine Schaltanlage für eine industrielle Hebeanlage mit einer Nenntragfähigkeit von 15 Tonnen entwickelt, die mit einer Geschwindigkeit von 0,63 m/s über für eine Förderhöhe von 35 m mit 6 Haltestellen bewegt wird.
Das Projekt der Schaltanlage sieht die Verwendung der Lift-Umrichter ADL300 von Gefran in Verbindung mit den Steuersystemen G2 von MI-KO-SIS vor und garantiert Qualitäts- und Leistungsmerkmale, die den Planungsanforderungen am besten gerecht werden.

Das Panorama der Anwendungen im Aufzugssektor ist äußerst vielseitig und umfasst sowohl sehr einfache, für geringe Lasten konzipierte Anlagen mit den Grundfunktionen als auch komplexe Anlagen für Schwerlasten, wie sie in den industriellen Produktionsstätten eingesetzt werden (Lastenaufzüge).

MI-KO-SIS, ein führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Steuersystemen und Schaltanlagen für Aufzüge, hat eine Schaltanlage für eine industrielle Hebeanlage mit einer Nenntragfähigkeit von 15 Tonnen entwickelt, die mit einer Geschwindigkeit von 0,63 m/s über für eine Förderhöhe von 35 m mit 6 Haltestellen bewegt wird.

Die Komponenten derartiger Anlagen müssen nicht nur die für die vorgesehene Hubarbeit erforderliche Leistung bieten, sondern auch hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit und Sicherheit erfüllen.

Das Projekt der Schaltanlage sieht die Verwendung der Lift-Umrichter ADL300 von Gefran in Verbindung mit den Steuersystemen G2 von MI-KO-SIS vor und garantiert Qualitäts- und Leistungsmerkmale, die den Planungsanforderungen am besten gerecht werden.

Kurzbeschreibung Des Kunden

Mİ-KO-SİS - Micro Control Systems Electronic Electric Elevator Ind. and Trading Co. Ltd – ist ein Unternehmen mit Sitz in Ankara in der Türkei. Es ist seit 2005 im Aufzugssektor tätig und befasst sich mit der Planung, dem Verkauf und der Instandhaltung von Steuersystemen und Schaltanlagen.

MI-KO-SIS E ist ein führendes Unternehmen auf dem europäischen Markt: Die Fachkompetenz und die lange Erfahrung im Sektor gestatten ihm die Realisierung von Anlagen jeder Art sowohl hinsichtlich der technischen Komplexität als auch der Qualität und der Sicherheit, die alle den industriellen Standards entsprechen.

Kurzbeschreibung Des Verfahrens

Die Funktionsweise eines Aufzugs kann auf den ersten Blick sehr einfach erscheinen: Die Steuerung der Bewegung der Kabine erfolgt mit einer Taste. Doch hinter dieser einfachen Geste verbirgt sich eine große Komplexität von Technologie und Anwendungen, die koordiniert werden, um den Benutzern die maximale Sicherheit zu garantieren.

Die betreffende Anlage muss, auch wenn sie keine große Geschwindigkeit hat, ein hohes Sicherheitsniveau und den präzisen Halt gewährleisten. Denn der Aufzug wird zum Befördern von schwerem Material verwendet, weshalb die Ein- und Ausfahrt der Hubwagen erleichtert werden muss. Außerdem müssen in Anbetracht der schweren Lasten das Anfahren und das Halten so gesteuert werden, dass sie ruckfrei und sanft erfolgen.  

Das Problem

Die präzise Fluchtung mit der Etagenebene ist wesentlich: Wenn die Kabine perfekt mit dem Etagenboden gefluchtet ist, erleichtert dies die Ausfahrt der Lasten. Das System muss somit die Position der Kabine in Echtzeit erkennen können, um ohne Versatz zwischen Kabinen- und Etagenboden direkt einfahren zu können.

Überdies bewirken in den Aufzug geladene schwere Lasten ein Absinken der Kabine gegenüber dem Etagenboden. Das System muss daher eine Nachregulierung vornehmen (eine erneute Fluchtung bei offenen Türen), damit sich der Aufzug- und der Kabinenboden wieder auf derselben Höhe befinden, wenn die nächsten Lasten in den Aufzug gefahren werden.  

Schließlich erfordert das große Gewicht der Lasten ein Anzugsmoment, das die typischen industriellen Lift-Umrichter nur in den größeren Baugrößen bereitstellen können. Der Lift-Umrichter muss im s.g. Überlastbetrieb Ströme in Höhe von bis zu 200% des Nennstroms abgeben können.

Die Lösung

Den Anforderungen des Unternehmens wurde durch eine personalisierte Lösung auf Basis des Lift-Umrichters der Familie ADL300 mit der Software EPC für die Kabinensteuerung in optimaler Weise nachgekommen.

Die Software EPC (Elevator Positioning Control) berechnet in Echtzeit die Verzögerungsrampen, damit die erzeugte Kurve die millimetergenaue Fluchtung gestattet.

Durch die Verbindung mit dem Steuersystem von MI-KO-SIS bietet diese Lösung auch die Nachregulierung. Das heißt, dass das System automatisch wieder die Bündigkeit herstellt, wenn bei stillstehender Anlage und offenen Türen ein Versatz vorliegt.

Der ADL300 ermöglicht schließlich dank seines hohen Überlastwerts (200% des Nennstroms für 10 Sekunden) hohe Anlaufströme ohne Überhitzung.

Weitere Informationen zum ADL300

Die Serie ADL300 erfüllt alle Anforderungen der hauptsächlichen Anwendungen mit und ohne Getriebe und verfügt über die wichtigsten Zertifizierungen des Sektors nach den geltenden europäischen Normen für Aufzüge und Rolltreppen wie EN81-1:1998 + Amendment A3.
In Hinblick auf die Sicherheit ist für die gesamte Serie ADL300 die Zertifizierung SIL 3 nach EN 61800-5-2 für den schützlosen Betrieb verfügbar.

Der Lift-Umrichter verfügt ferner über die CE–Kennzeichnung und die Zertifizierung UL/ULC für Aufzüge  nach dem Programm Elevator Controls and Accessories FQMW/FQMW7.

Anstelle der geräuschvoll arbeitenden Schütze zwischen den Phasen des Lift-Umrichters und dem Motor ist er mit leisen internen elektronischen Schaltern ausgestattet. Somit reduzieren sich die Schaltgeräusche beträchtlich, weshalb sich der ADL300 sehr gut auch für maschinenraumlose Aufzugsanwendungen eignet.

Der ADL300 kann in Anlagen mit CANopen-Kommunikation sowohl mit dem Profil DS301 als auch mit dem Profil DS417 (CANopen Lift) oder mit Kommunikation auf Basis des Protokolls DCP sowohl für die Position (DCP4) als auch für die Geschwindigkeit (DCP3) eingebunden werden.